"Wir schwärmen für Sie!"

Über uns

  • Marisa Bühler

Geschichte

Marisa Bühler lernte als Kind bei ihrem Grossvater in Kärnten die Carnica-Biene kennen und lieben. Das Imkern, vor allem das Schleudern es köstlichen Honigs, prägte sich stark ein. Mittlerweile selbst Grossmutter, kamen die Kindheitserinnerungen zurück. Sie lernte die Imkerei bei Hans Züst und baute ein kleines Bienenhaus in Uzwil. Daraus entwickelte sich bald eine Leidenschaft, aber auch die Gewissheit, dass die Biene unter den gegebenen Umständen ohne Imker nicht mehr überleben kann.

  • Fleurop

Unsere Vision

Ein gemeinsamer Lebensraum. Eine intakte Natur. Ein Kreislauf, der von den Jahreszeiten vorgegeben wird. Honig als Lebensnektar eines Dorfes – für alle Bewohner. Wir schwärmen für die emsige Biene und ihre süsse Symbiose mit den Pflanzen.

  • Wir schaffen Lebensräume für Biene und Mensch.
  • Wir möchten reine Nahrungsmittel für beide.
  • Wir zeigen die Wichtigkeit der Biene für den Menschen und ihre bedeutende Rolle im sensiblen Kreislauf der Natur.

  • Biene auf Blüte

Unsere Mission

  • Durch den Aufbau neuer Bienenvölker in der Schweiz und in anderen geeigneten Regionen die Population an Bienen als bedeutendste bestäubende Insektenart deutlich  zu erhöhen.
  • Sensibilisierung und Information einer breiten Öffentlichkeit zur Bedeutung und Bedrohung der Bienen.
  • Förderung von Patenschaften durch Unternehmen und private zur aktiven Unterstützung unseres Bienenschutzprojektes
  • Nachhaltiger und bienenfreundlicher Betrieb einer Hausimkerei als Vorbild- und Schulungsbetrieb für Jung- und Neuimker.
  • und  Ein Dorf besteht aus mehreren Bienenvölkern. Durch die Übernahme einer Patenschaft werden zusätzliche Bienenvölker aufgestellt.
  • Wissenschaftliche Projekte zur  Verbesserung der lebens- und Haltungsbedingungen der Bienen

Das Team

Marisa Bühler
Schirmherrin

„Die Süsse des Lebens mit dem Honig einfangen und genießen – jeden Tag!“

Johannes Zimmermann
Geschäftsführer

„Wenn wir Menschen unser Verhalten nicht grundlegend ändern, droht ein nie dagewesenes Artensterben – mit fatalen Folgen für jeden Einzelnen. Das Bienensterben ist daher mehr als nur eine Metapher, mehr als nur ein Symbol. Das Bienensterben ist nur die Spitze eines Eisbergs.  Das Bee-Family Bienenschutzprojekt ist unser Beitrag dieser drohenden Katastrophe zu begegnen.“

Olivier Adolph
Imker

„Bienen haben Eiszeiten getrotzt, Naturkatastrophen und Krankheiten getrotzt. Seit 200 Millionen Jahren leben sie auf der Erde und haben gelernt, was der Mensch noch lernen sollte. Die Natur zu nutzen ohne sie zu zerstören!“

Gabriel Aich
Verkauf 

„Liegt uns unser Dasein von MORGEN am Herzen, sollten wir dem Wohl der Bienen bereits HEUTE grosse Sorge tragen!“

gabriel.aich@bee-family.com

Rico Tusch
Produktions- und Logistikleitung / Hobby-Imker

„Eine Welt ohne Bienen ist vielleicht möglich, aber vieles was wir heute sehen, riechen und schmecken dürfen, gäbe es nicht mehr!“

Hans Müller, Philipp Beer, Johann Wild, Oscar Büchi u.a.
Bee-Family – Familie im Ruhestand
„Die Arbeit bei der Bee-Family war nicht nur ein Job! Es war und ist Liebe, Leidenschaft, Verantwortung und Hoffnung!“

 

Nadine Stecher
Marketing / Verkaufsinnendienst

„Die Biene: Faszination und Wunder zugleich.“

bee@bee-family.com

Tanja Hauser
Verkaufsinnendienst

„Jeder von uns ist mitverantwortlich für die Zukunft des Planeten!“

tanja.hauser@bee-family.com